Rufen Sie uns an unter: +49 30 700 800 900 oder schreiben Sie uns eine

E-Mail So finden Sie uns
Nachfolge in 10 Monaten

Fallstudie

Nachfolge in 10 Monaten

Ein Elektronik-Unternehmer wurde von seinem Steuerberater darauf angesprochen, dass die Nachfolge angegangen werden müsse. PORTUS übernahm das Mandat.

Der erste Schritt im Prozess ist unsere tiefergehende Einarbeitung in die Branche des Unternehmers, mit dem Ziel, das Unternehmen sorgfältig zu analysieren. Innerhalb von 4 Wochen wurde das Exposé zur Ansprache von Interessenten von uns ausgearbeitet. Zudem wurden Unterlagen zum Unternehmen, wie Jahresabschlüsse, Produktprogramm, Maschinenliste, Mitarbeiterstruktur etc. zusammengestellt mit dem Ziel, eine umfassende Unternehmensbewertung vornehmen zu können. Auf dieser Basis konnte sowohl ein zeitlicher Rahmen, als auch realistische Finanzziele zum Verkauf und zur Übergabe des Unternehmens definiert werden.

Im Rahmen einer gezielten Kampagne konnten wir sowohl in unserem großen Netzwerk, als auch durch diskrete und anonymisierte Annoncen in Branchen-Zeitschriften und Internet-Portalen, über 30 potenzielle Interessenten finden. Diese wurden durch unser Portus-Team intensiv auf ihre fachliche und finanzielle Eignung geprüft, wodurch unserem Auftraggeber sieben qualifizierte Nachfolge-Kandidaten vorgestellt werden konnten. Ein PORTUS-Mitarbeiter begleitete und moderierte die Gespräche zwischen dem Unternehmer und den potentiellen Erwerbern.

Der Verkaufsprozess generell dauerte in diesem Fall etwa 10 Monate. Alle Beteiligten wurden zur absoluten Vertraulichkeit verpflichtet, damit insbesondere Mitarbeiter und Kunden durch den Verkaufsprozess nicht beunruhigt werden. Zwei weitere wichtige Stakeholder in dem Prozess stellte der Steuerberater und die finanzierende Bank des Unternehmens dar, mit denen wir im gesamten Prozess eine sehr enge Kooperation pflegten.